Ab  dieses Jahr ist eine Überweisung auf unser Vereinskonto möglich!
Bankverbindung: Sportfischerverein Werra-Hörseleck
IBAN: DE48 8405 5050 0000 0452 33
BIC:    HELADEF1WAK
Bank: Wartburg-Sparkasse

 

Anglerheim Schimmelsgrund – Inneneinrichtung, die Couch ist ausziehbar.

Wenns mal kalt ist  – ein kleiner Flachmann steht auch bereit

Außenbereich mit Rosengarten und ein großer Frosch ist auch da

Ein großer Fuchs wurde hier auch gesichtet

Unser Schwan am Toten Arm hat Nachwuchs
Container umsetzen und Untergrund bearbeiten im März 2019
Vielen Dank an die Sportfreunde Mario Först, Peter Krätschmann und Daniel Leise mit ihrer Technik.
Besatz 2019
wie Aal, Karpfen, Äschen und Bachforellen
Abschnitt Hörsel

Werte Sportfreunde,
hiermit ist die Hörsel zum 1.April zum angeln freigegeben.

 

 

Der Kanu – Club kommt zurück nach Hörschel

Er war bis in den 60er Jahren in Hörschel hinter dem Gasthaus“Tor zum Rennsteig „beheimatet.

Seesport zurück in Hörschel – Eisenach _ Thüringer Allgemeine

Beschädigung Bänke und Stege

Werte Sportfreunde,
vergangene Woche wurde eine Bank am Toten Arm in Pferdsdorf demoliert und die Laufbretter zu den Stegen wurden auf das Eis geworfen. Hierzu werden Zeugen gesucht. (Siehe Bilder)

Am 15. Januar 2019 wurde das Dach vom Ausschank in Spichra saniert mit Unterstützung der Gemeinde Krauthausen
Kleist Aufnahmen von der Serie am 15.Januar 2019
Baumaßnahme Stedtfeld – Klärwerk

Im Rahmen der Hauptbaumaßnahme Stedtfeld / Klärwerk wurde der Verlauf der Hörsel auf der rechten Uferseite erweitert, renaturiert und ökologisch aufgewertet.
1. Das Gewässer wurde zur Bahnlinie hin verbreitert, die Bahnlinie wurde durch eine „schlafende Sicherung“ aus Wasserbausteinen  gesichert.
2. Eine Insel wurde in den Verlauf integriert, Kiesbänke und tlw. Buhnen lenken den Verlauf des Flusses.
3.Die Böschungen erhielten keine Steinsicherung, Oberflächengestaltung aus dem vorhandenen natürlichen Flussmaterial,
4. leichte Geländeanhebung im hinteren Verlauf aus natürlichem anstehendem Flussmaterial.

Vielen Dank an den Sportfreund Spörer für die Aufnahmen

Heute – 27. November, hunderte von Döbel am Auslauf vom Kraftwerk Spichra!

 

Ein neues Modell  für den Schimmelsgrund

Hier soll noch ein Pflechtzaun mit Weide entstehen!

Unser Wandbild, erstellt am 20. Oktober 2018
Anlässlich des 90. Geburtstages am 24. Mai 2018 gratulierte der Vorstand unser einzig noch lebendes  Gründungsmitglied, Sportfreund Walther Bachmann.

Filmaufnahmen von der P O L Y P H O N Film- und Fernsehgesellschaft mbH am
Toten Arm in Pferdsdorf (Dr. Kleist)
Arbeitseinsatz am 25. April 2018 am Toten Arm – Aufbau von neuen Bänken.
Unser Gewässer Toter Arm

Unser größtes geschlossenes Angelgewässer, der Tote Arm in der Gemarkung Pferdsdorf drohte zu verkrauten und eine angelsportliche Betätigung war in den Sommermonaten nicht mehr möglich. Seit 2013 nahm der Befall mit Laichkraut enorm zu. Wir hatten in der Vergangenheit unsere Kiesgrube mit Bioaktiv – Pulver behandelt und hatten gute Erfolge erreicht, aber das Gewässer ist zu groß und hatte enorme Kosten verursacht. Nun suchten wir die Unterstützung der FFW Spichra und Eisenach.

 

Werra abgelassen im September 2015

Werte Sportfreund hier gehen viele Blinker verloren

Und wenn die Werra mal viel Wasser hat
Sanierung des Teiches im Schimmelsgrund 2002

Notwendig war die Entscheidung, weil das Gewässer im unteren Bereich ca. mit einem halben Meter Faulschlamm bedeckt war und in den Sommermonaten stark verkrautete . Dies führte zur Minderung des Sauerstoffgehaltes des Wassers und bildete somit Nährboden für Parasiten und die Fische waren ungenießbarPROJEKT SCHIMMELSGRUND OKT 2002